Pferdegestützte psychologische Beratung

Pferden zu begegnen heißt sich selbst zu begegnen, denn Pferde nehmen uns als ganze Persönlichkeit wahr und kommunizieren sehr direkt mit uns Menschen. Sind wir gewillt hinzuhören, hinzufühlen, hinzusehen, was das Pferd uns anbietet, begegnen wir uns selbst und haben dadurch die Möglichkeit zu reifen und uns besser kennenzulernen.

Diese spezielle Form der psychologischen Beratung macht sich dabei die naturgegebenen Eigenschaften des Pferdes zu Nutze, um verborgene Gefühle und Körperbotschaften aufzudecken, zu konkretisieren und dadurch der Beratung zugänglich zu machen.

Die Pferdebegegnung richtet sich an Menschen, die mehr über sich selbst in Erfahrung bringen wollen, die sich Hilfe in Konflikt-, Krisen- oder Entscheidungssituationen wünschen, oder ganz allgemein eine Neuorientierung, sei sie beruflich oder privat, anstreben.

Setting

So sieht ein Treffen in der psychologischen Beratung mit Pferd aus:

... der erste Teil ist dem organisatorischen Rahmen gewidmet, Ihrer Fragen, den Regeln und dem Ablauf...

… danach hilft Ihnen eine Körperübung ins "hier-und-jetzt" zu kommen, dies dient als Vorbereitung auf...

… die Begegnung mit dem Pferd in der Halle. Die Stute läuft frei, ohne Halfter, nur mit einem weichen Halsring.

… eine Nachbesprechung rundet die Einheiten ab.

Wichtiges zur Beratung & Pferdebegegnung

o Die Verschwiegenheitspflicht der Beraterin ist in der Pferdebegegnung genau gleich wie in den Einheiten im Beratungsraum!

o Bitte auf pferdegerechte Kleidung achten, besonders festes Schuhwerk ist wichtig!

o Um startende oder laufende Prozesse zwischen Mensch & Pferd nicht unterbrechen zu müssen sind Doppeleinheiten zu buchen, nehmen Sie sich bitte 1,5 Stunden Zeit! Sollten wir jedoch in nur einer Einheit (50 Minuten) abgeschlossen haben, wird auch nur eine Einheit (€ 85,-) verrechnet!

o Eine Doppeleinheit kostet € 160,- Sie bekommen eine Rechnung mit der Bitte um zeitnahe Überweisung am Ende der Einheit mit. Ein 5er-Block kostet € 750,-

o Vorzugsweise nehmen Sie sich Zeit für mehrere Pferdebegegnungen.

o Wir arbeiten ausschließlich vom Boden aus mit dem Pferd, reiten ist nicht Teil der Pferdebegegnungen.

o Sollten Sie reiten lernen wollen, ist dies am Hof möglich. Dafür sind staatlich geprüfte Reitlehrerinnen gerne für Sie da.

Team

Dr. Isabella Fackler, MSc, MEd

Psychotherapeutisches Propädeutikum, dipl. psychologische Beraterin (LSB/WKO), zertifiziertes Mitglied im Berufsverband tiergestützte psychologische Beratung Österreich, Supervisorin, Wanderreitführerin (WAA)

Ricarda

Ricarda ist eine sehr freundliche und ausgesprochen achtsame Criollostute, die gerne mit Menschen am Boden arbeitet und hier sehr geduldig ist – das ist ihre Stärke!

Jeany & Lana

Durch ihre Verschiedenheit im Charakter und ihrem Umgang mit Menschen, sind die beiden Minishettys sowohl einzeln, als auch im Duo, prädestiniert für diese Art der Beratung. Auf Grund ihrer geringen Körpergröße, selbst für nicht pferdeaffine Klient*innen.

Kontakt

Lebens- und Sozialberatung (§ 94 Z 46 GewO 1994)
unter Ausschluss der Ernährungsberatung und der sportwissenschaftlichen Beratung
GISA Zahl 32291100

mail: isabella@fackler.at
tel: +43 650 23 63 144
web: www.fackler.at